Ba Duan Jin

Ba Duan Jin wird als eine Folge von acht Qigong-Übungen bezeichnet. Aus dem chinesischen übersetzt, bedeutet Ba Duan Jin „Acht Stücke Brokat“. Die Übungen werden dabei mit teurem Brokatstoff verglichen. Sie werden auch als die „acht edlen Übungen“ bezeichnet.

Ba Duan Jin wird im Stehen ausgeführt. Die Übungen bestehen aus langsamen Arm- und Körperbewegungen die mit dem richtigen Atmen kombiniert werden.

Es spielt keine Rolle wie jung oder alt Sie sind. Ba Duan Jin kann fast von jedem ausgeführt werden.

Der komplette Lehrgang umfasst so viele Übungsstunden wie sie benötigen.

DIE ACHT EDLEN ÜBUNGEN

1. Mit beiden Händen den Himmel stützen, um den dreifachen Erwärmer zu regulieren.

2. Den Bogen nach links und rechts spannen, um auf die Wildgans zu schießen.

3. Milz und Magen stärken, indem man die Arme einzeln hochhebt, den Himmel stützt und die Erde stemmt.

4. Nach hinten schauen und fünf Krankheiten und sieben Leiden vertreiben.

5. Mit dem Kopf nicken und mit dem Steiß wedeln, um das Feuer des Herzens zu vertreiben.

6. Hüfte und Nieren stärken, indem man die Füße fasst.

7. Die Fäuste ballen, mit den Augen funkeln, um die Qi-Kräfte zu vermehren.

8. Den Rücken sieben Mal fallen lassen und 100 Krankheiten vertreiben.

Ruhe und Bewegung